Alle unterwegs

Nach einem Heimspielwochenende sind am kommenden Samstag und Sonntag die Bucki-Mannschaften sämtlich unterwegs und durchwegs in Auswärtsspielen engagiert.

Männer Bezirksoberliga:   SG Auerbach/Pegnitz – SV Buckenhofen

Ein ungünstigerer Zeitpunkt für die Partie in Auerbach wäre wohl kaum möglich: Mit der Niederlage am vergangenen Wochenende bei der HSG Er-Niederlindach hat sich der bisherige Tabellenerste und Aufstiegsfavorit von der Spitze verabschiedet. Einen Punkt liegt man hinter Regensburg II. Die SG wird also alles tun wollen und müssen, um am Samstag um 17:00 Uhr die Punkte zu behalten und im Aufstiegsrennen dabei zu bleiben. Die Hoffnungen der Buckis werden somit weiter verringert, obwohl auch sie jeden Punkt gut gebrauchen könnten, um in der Tabelle ein wenig nach oben zu klettern

Männer Bezirksliga:   HSG Er-Niederlindach II – SV Buckenhofen II

Tabellennachbarn, Achter gegen Neunten, treten am Sonntag um 12:00 Uhr in Hannberg gegeneinander an. Beide weisen derzeit 6:18 Punkte auf. Man darf wohl wieder ein knappes Ergebnis erwarten, ähnlich dem 19:18 Hinspielsieg der Buckis.

Damen Bezirksliga:   SC Eltersdorf – SV Buckenhofen

Am vergangenen Wochenende überholten die SV-Damen die Eltersdorferinnen und setzten sich auf den zweiten Tabellenplatz. Mit einem Erfolg am Sonntag um 15:00 Uhr in der Emmy-Noether-Halle könnte man diese Position festigen.

A-Jungen ÜBL:   HC Weiden – SV Buckenhofen

Der HC Weiden (8:6) und die Buckis (10:10) sind Tabellennachbarn. Vielleicht reicht der Schwung des Sieges über den Tabellenführer am letzten Wochenende den SV-Jungen, sich am Sonntag um 13:00 Uhr für die knappe Niederlage der Vorrunde schadlos zu halten.

B-Mädchen ÜBL:   SC Eltersdorf – SV Buckenhofen

Mit einem Erfolg rechnen die B-Mädchen, die als Tabellenzweiter (12:4) beim Siebten, dem Letzten (1:15) antreten. Die Partie findet am Sonntag um 13:00 Uhr in der Emmy-Noether-Halle statt.

Das Spiel wurde kurzfristig abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

C-Jungen ÜBL:   HC Bamberg – SV Buckenhofen

Für den Rangzweiten, die Buckis (12:2) gilt es am Sonntag um 13:15 Uhr die derzeit gute Bilanz gegen den Fünften (4:10) zu behaupten, um vielleicht noch einmal um Platz eins kämpfen zu können.

C-Mädchen ÜBL:   TS Herzogenaurach – SV Buckenhofen

Die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass die C-Mädchen ihre Siegesserie fortsetzen und den sechsten Erfolg am Stück einfahren. Beim Achten (3:19) geht man als Dritter (16:6) leicht favorisiert in die Begegnung am Samstag um 14:30 Uhr in der Mittelschule.

Mini-Handball-Spielfest

Am Samstag ab 10:00 Uhr in Postbauer/Heng bei der SG Rohr/Pavelsbach

erstellt von hg am 7. Februar 2020
zurück