Bucki-Spiele in drei Hallen

Nicht weniger als neun Heimspiele bestreiten die Buckenhofener Handballer am Wochenende, sieben davon allein am Sonntag.

Männer Bezirksoberliga:   SV Buckenhofen – SG Auerbach/Pegnitz

Es dürfte eines der einfachsten Spiele der Saison werden. Am Sonntag um 15:00 Uhr erwarten die Buckis in der Ehrenbürg-Halle den Landesligaabsteiger, die SG Auerbach/Pegnitz. Als Aufsteiger ist man da natürlich Außenseiter, umso mehr aufgrund der Tatsache, dass die Gäste als einzige Mannschaft noch verlustpunktfrei und somit Spitzenreiter sind. Doch Trainer Schatz wird sich sicher die eine oder andere Variante einfallen lassen, um die Gäste ein wenig zu ärgern. Und die Buckis können locker in die Partie gehen nach dem Motto: Wir haben keine Chance – und die wollen wir nutzen.

Damen Bezirksliga:   SV Buckenhofen – SC Eltersdorf

28 Tore erzielte der SC Eltersdorf in seinem bislang einzigen Saisonspiel, die reichten zu einem deutlichen Sieg. Es kommt also eine angriffsstarke Mannschaft am Sonntag um 17:00 Uhr in die Ehrenbürg-Halle, die Buckis sollten gewarnt sein. Sie haben am letzten Wochenende zwar den ersten Sieg erkämpft, doch machten sie sich die Sache durch eigene Unzulänglichkeiten unnötig schwer. Fehlervermeidung wird wohl oberstes Ziel sein. Und wenn die gelingt, kann es eine offene Partie werden.

Männer Bezirksliga:   SV Buckenhofen II – HSG Er-Niederlindach II

Es war das Spitzenspiel der letztjährigen Bezirksklasse, gemeinsam stiegen die beiden Kontrahenten in die Bezirksliga auf. Am Sonntag trifft man sich nun um 13:00 Uhr in der Ehrenbürg-Halle wieder. In der letzten Saison blieb die HSG zweimal Sieger – es waren die einzigen Punktverluste der Buckis. Auch diesmal sind die Gäste leicht favorisiert.

A-Jungen ÜBL:   SV Buckenhofen – HC Weiden

Schwierig, für die Partie der A-Jungen am Sonntag um 11:00 Uhr in der Ehrenbürg-Halle eine Voraussage zu treffen. Zu jung ist noch die Saison, zu wenig vergleichbar die bisherigen Resultate. Doch werden die SV-Jungs sicher alles daransetzen, das ausgeglichene Punktekonto (2:2) wieder ins Positive zu heben.

A-Mädchen ÜBOL:   SV Buckenhofen – SG Auerbach/Pegnitz

Gleiches würden sicher auch die A-Mädchen in der Begegnung am Sonntag um 14:00 Uhr in der Herder-Halle tun. Möglich scheint dies, obwohl der Gast noch verlustpunktfrei ist.

B-Jungen ÜBOL:   SV Buckenhofen – TV Hallstadt

Beim Spitzenreiter kassierte man kürzlich die bislang einzige Niederlage. Für die wollen sich die Buckis nun am Samstag um 17:30 Uhr in der Berufsschulhalle schadlos halten.

B-Mädchen ÜBL:   SV Buckenhofen – SC Eltersdorf

Nach Möglichkeit sollte das derzeit ausgeglichene Konto wieder positiv werden. Dafür bestehen durchaus Chancen in der Partie am Samstag um 16:00 Uhr in der Berufsschulhalle.

C-Jungen ÜBL:   SV Buckenhofen – HC Bamberg

Das Spiel wurde kurzfristig abgesagt, ein neuer Termin steht noch nicht fest.

C-Mädchen ÜBL:   SV Buckenhofen – TS Herzogenaurach

Nach einer knappen Niederlage trotz guter Leistung stünde es den C-Mädchen am Sonntag um 12:15 Uhr in der Herder-Halle gut an, mal wieder einen Erfolg zu verbuchen.

erstellt von hg am 26. Oktober 2019
zurück