Erste Testspiele der Damen

Erste Testspiele der Damen

erstellt von hg am 22. Juli 2024

Bei der SG DJK Erlangen/Baiersdorf stand die neuformierte und deutlich verjüngte Damenmannschaft der Buckis erstmals auf dem Prüfstand. Beide Vereine sind mit jeweils einem Team in der Bezirksliga und der Bezirksklasse vertreten, man einigte sich auf eine Spielzeit von 4 mal 20 Minuten.

Den Anfang machten die für die erste Mannschaft vorgesehenen Spielerinnen, die konzentriert agierten und ihren Spielabschnitt 9:3 gewannen. Nahtlos knüpfte auch die „zweite Besetzung“ an diese Leistung an und siegte 7:5.

weiterlesen…
Der Neue stellt sich vor

Der Neue stellt sich vor

erstellt von Manfred Schnell am 19. Juli 2024

Die Buckenhofener Damen gehen nicht nur mit zwei Mannschaften, sondern auch mit einem neuen Trainer in die Saison. Seit Beginn der Vorbereitung leitet Michael Born das Training.

Der 51-jährige Kaufmann, der im Forchheimer Oberland wohnt, kam durch den schnellen „Zugriff“ von Abteilungsleiter Johannes Gumbmann und Männertrainer Sigi Bauer zu den Buckis. Dass er hier eine junge, willige Damenmannschaft traf, kam ihm aufgrund seiner Erfahrungen sehr zupass.

Räumlich hat er ein weit reichendes Leben hinter sich. Aufgrund seiner zahlreichen Umzüge schon im Kindes- und Jugendalter kam er weit in Deutschland herum. In Hessen geboren war er schon in fünf weiteren Bundesländern zuhause. Beruflich dabei auch bei der Bundeswehr im Bereich der Fliegerei, allerdings am Boden. Ähnlich vielfältig ist auch seine handballerische Vergangenheit. Er war Schiedsrichter, in Hessen auch Verbandsschiedsrichtereinteiler und andernorts Spielleiter. Nach dem Breitensport-Trainerschein erwarb er noch die Handball-C- und B-Lizenz. Selbst aktiv war er natürlich auch, er schaffte es bis in die Oberliga, und bei einem halbjährigen „Türkei-Urlaub“, wie er es nennt, war er in der dortigen zweiten Liga aktiv.

Auch als Trainer verfügt er über vielfältige Erfahrungen. Einige Jahre waren es Männermannschaften, meist jedoch leitete er weibliche Teams an. Die Altersspanne reicht da von den Damen bis zur C-Jugend.

Bislang konnte er sich natürlich erst einen oberflächlichen Eindruck seiner neuen Truppe verschaffen, für ein fundiertes Urteil ist es noch zu früh. Aber er hat seine neuen Schützlinge als sehr engagiert und motiviert erlebt und kann zumindest schon sagen, „dass es Spaß macht mit den Mädels.“

Juli-Handball-Bläddla online

Juli-Handball-Bläddla online

erstellt von Johannes Gumbmann am 3. Juli 2024

Für alle, die sich nicht gedulden können, ehe sie beim Training die Papierversion in Händen halten, hier der Link zum Online-Handball-Bläddla: HBB 07/2024