Es geht wieder los

Dabei ist noch nicht einmal klar, in welcher Liga die beiden Herrenmannschaften antreten werden. Durch einen vermeintlichen Fehler der Verbandsspielleitung in der LL-Abstiegsrelegation wartet man noch auf die offizielle Entscheidung des Schiedsgerichtes bzw. des Bezirks. Doch egal ob nun BOL oder BL – für die erste Männermannschaft wird es erneut darum gehen, die eingeleitete Verjüngung und Entwicklung fortzusetzen. Dazu soll auch die Zweite ihren Beitrag leisten und dem weiteren Nachwuchs immer öfter eine Chance geben.

Mit neuem Trainer starten die Damen in die Aufbauphase. Michael Born heißt der Nachfolger von Johannes Gumbmann. Auch bei den Damen wird der „Jugendstil“ fortgesetzt. Und um den zahlreichen nachrückenden Jugendspielerinnen auch Einsatzzeiten zu ermöglichen, hat man für die Bezirksklasse eine zweite Damenmannschaft gemeldet. Deren erste Vertretung soll nach zwei vierten Plätzen in der anstehenden Saison möglichst ein, zwei Plätze gutmachen.

Bei den Jungen haben die Buckis drei Teams gemeldet. Die A-Jungen spielen wieder in der ÜBOL, die B-Jungen in der übergreifenden Bezirksliga und die D-Jungen versuchen es mit einer gemischten Mannschaft. Die ÜBOL ist auch die Heimat der A-Mädchen, die weibliche C-Jugend tritt in der ÜBL an. Darunter gibt es noch die E-Jugend, die Minis und die Bambini.

Trainingszeiten und -orte finden sich hier.

erstellt von hg am 31. Mai 2024
zurück