Es geht wieder los

Nach der Winterpause geht es nun in die zweite Saisonhälfte. Sechs SV-Mannschaften sind beim ersten Spieltag dabei. Damen und Männer I fahren zu wegweisenden Partien nach Winkelhaid.

Männer Bezirksliga West: TSV Winkelhaid – SV Buckenhofen

Wie die zweitplatzierten Buckis (12:2) zählt auch der TSV Winkelhaid (10:4) als Rangdritter zu den unmittelbaren Verfolgern des Spitzenreiters Sulzbach. Am Samstag um 17:15 Uhr treffen sie nun aufeinander. Beide beenden mit dieser Partie die Hinrunde.

Im Großen und Ganzen sind die Ergebnisse beider Mannschaften vergleichbar. Die Buckis haben ein paar Tore mehr geworfen als der TSV, der verfügt seinerseits über die stabilere Abwehr. Voraussagen sind schwierig, jedoch gilt: wollen die SV-Männer an ihrem Saisonziel festhalten – Aufstieg, möglichst direkt – dann sollte es am Samstag schon ein Sieg sein.

Damen Bezirksliga West: TSV Winkelhaid II – SV Buckenhofen

Direkt vorher, am Samstag um 15:00 Uhr, spielen die SV-Damen an gleicher Stelle. Auch hier sind beide Kontrahenten Tabellennachbarn, dies jedoch eher am anderen Ende der Rangfolge. Mit 2:8 Punkten und -2 Toren sind die Buckis Fünfter, unmittelbar dahinter der TSV mit gleichfalls 2:8 Zählern, jedoch -56 Toren. Das ist zumindest ein kleiner Hinweis darauf, dass den Gästen ein weiterer Schritt nach oben gelingen könnte.

Männer Bezirksklasse West: TV Altdorf II – SV Buckenhofen II

In die Rückrunde startet die SV-Zweite am Sonntag um 17:00 Uhr in Altdorf. Den aktuellen zweiten Rang möchten die Buckis dort gerne behaupten. Nach ihrem knappen 34:31 im Auftaktspiel rutschte der Gast in der Folge etwas ab und liegt nur im Mittelfeld der Tabelle. Daraus auf eine einfache Partie zu schließen, wäre jedoch gefehlt.

A-Mädchen ÜBOL: Tuspo Heroldsberg – SV Buckenhofen

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause besiegten die A-Mädchen Tuspo Heroldsberg mit 27:18. Gleich in der ersten Partie kommt es nun erneut zu dieser Paarung. Die Bucki-Mädchen hätten am Samstag um 17:00 Uhr gegen eine Wiederholung sicher nichts einzuwenden.

B-Mädchen ÜBL: SV Buckenhofen – TV Hallstadt

Nach längerer Pause könnte es am Sonntag um 10:00 Uhr im Forchheimer EGF mal wieder zu einem Sieg reichen. Es kommt der noch punktlose Tabellenletzte zu den Buckis.

C-Jungen ÜBOL: SV Buckenhofen – HV Oberviechtach

Es wird schwer werden am Sonntag um 12:00 Uhr in der Ehrenbürg-Halle. Mit dem HV Oberviechtach kommt immerhin der Rangzweite zu den siebtplatzierten Buckis.

erstellt von hg am 13. Januar 2023
zurück