Schulbeginn – aber keine Hallen

Auch mit dem gestrigen Schulbeginn am 08.09. kehrt keine frühere und gewohnte Regelmäßigkeit in den Trainingsbetrieb der SVB-Handballer ein.

Nein, eher das Gegenteil, denn alle vier Forchheimer 3-fach Sporthallen bleiben erst einmal „bis auf Weiteres noch geschlossen“, so zu mindestens liest es sich auf der Internet-Seite des Landratsamts.

Gerüchteweise soll die Schliessung die ersten zwei Schulwochen betreffen. Ob das allerdings stimmt und, wie es dann danach weiter gehen wird, ist noch vollkommen offen.

Fest steht, dass alle Bucki-Mannschaften den vom BHV angepeilten und schon organisierten Saisonbeginn Anfang Oktober entgegen fiebern.

Nach den gestrigen „Corona“-Lockerungen seitens der bayerischen Staatsregierung sind die Chancen darauf auch wieder gestiegen, doch Grundvoraussetzung für die Buckis bleibt hierfür die Öffnung der lokalen Sporthallen.

erstellt von Manfred Schnell am 9. September 2020
zurück