Üppiges Programm

Mit Ausnahme der Jüngsten, den Minis, und der Ältesten, der AH, sind am Wochenende sämtliche Buckenhofener Handballmannschaften engagiert.

Männer Bezirksoberliga:   SV Buckenhofen – HSG Er-Niederlindach

Machts nochmal, Buckis!

Ein Wunsch, eine Aufforderung, der die brisante Lage entspannen könnte. Im Hinspiel holten die SV-Männer bei der HSG nämlich einen unerwarteten Sieg. Inzwischen trennen beide Kontrahenten jedoch etliche Plätze und noch mehr Punkte. Die Gäste stehen als Sechster (15:17) im neutralen Mittelfeld, die Buckis haben – nach dem Erfolg des Abstiegskonkurrenten Obertraubling – als Zehnter (7:25) nur noch zwei Punkte Vorsprung. Gelänge am Sonntag um 15:00 Uhr in der Realschule nochmal eine Überraschung, könnte man sich wieder etwas Luft verschaffen.

Männer Bezirksliga:   SV Buckenhofen II – SG DJK Erlangen/Baiersdorf

Nach langer Durststrecke könnte es für die SV-Zweite am Samstag um 17:30 Uhr in der Herder-Halle wieder mal zu einem Erfolgserlebnis reichen. Man empfängt mit der Kombination der DJK Erlangen mit dem Baiersdorfer SV den punktlosen Tabellenletzten.

Damen Bezirksliga:   SV Buckenhofen – SG DJK Erlangen/Baiersdorf

Auch bei den Damen – das Spiel findet am Sonntag um 17:00 Uhr in der Realschule statt – sind die Gäste der SG Letzter. Allerdings haben sie noch Chancen auf den Klassenerhalt und werden dafür sicher alles geben. Und die SV-Damen haben einfach noch nicht die Stabilität, um als Favorit zu gelten.

A-Jungen ÜBL:   SpVgg Mögeldorf – SV Buckenhofen

Nach längerer Pause sind am Sonntag um 12:30 Uhr wieder mal die A-Jugendlichen dran. Beim Tabellenletzten in Mögeldorf sollte es zu einem Erfolg reichen.

A-Mädchen ÜBOL:

Doppelt spielen die A-Mädchen am Wochenende. Am Freitag tritt man um 18:30 Uhr zunächst bei der SG Auerbach/Pegnitz an, am Sonntag um 16:00 Uhr spielt man dann bei der HG Eckental. Die SG liegt dabei nur einen Rang vor den Buckis, in Eckental dagegen trifft man auf den Tabellenersten.

B-Jungen ÜBOL:   HSC 2000 Coburg II – SV Buckenhofen

Im Hinspiel hat es zu einem deutlichen Sieg gereicht, mittlerweile stehen die Coburger jedoch ein gutes Stück vor den Buckis in der Tabelle. Vielleicht gelingt am Samstag um 16:00 Uhr mal wieder eine stabile Leistung und gar ein weiterer Sieg.

B-Mädchen ÜBL:   SV Buckenhofen – HSG Fichtelgebirge

Als Rangzweiter (16:4) empfangen die SV-Mädchen den unmittelbaren Verfolger (12:8). Sollte am Samstag um 15:45 Uhr in der Herder-Halle ein Sieg gelingen, wäre die Vizemeisterschaft gesichert.

C-Jungen ÜBL:   HG Eckental – SV Buckenhofen

Ein durchaus möglicher Erfolg des Zweiten (14:4) beim Vorletzten (4:14) würde den Buckis zwar noch nicht endgültig den zweiten Tabellenplatz sichern, es wäre jedoch ein riesiger Schritt dorthin. Grund genug, am Sonntag um 14:15 Uhr in Eckental alles in die Waagschale zu werfen.

C-Mädchen ÜBL:   HC Neustadt/A – SV Buckenhofen

Eine schwere Aufgabe haben die C-Mädchen am Sonntag um 13:50 Uhr vor sich. Nur knapp war der Hinspielsieg gegen den HC aus Neustadt. Könnte man den wiederholen, bliebe man zunächst auf dem zweiten Platz der Rangfolge.

D-Jungen Bezirksklasse:   Viertes Turnier

Am Samstag ab 10:00 Uhr sind die D-Jungen Gast beim Baiersdorfer SV.

Die Spiele der Buckis:
11:40 Uhr      SG Auerbach/Pegnitz II – Buckis
13:20 Uhr      Buckis – HSG SGS Erl/HC Niederlindach

E-Jungen Bezirksklasse:   Drittes Turnier

Der TSV Feucht ist am Samstag ab 10:00 Uhr Gastgeber des nächsten Turniers der E-Jugend.

erstellt von hg am 6. März 2020
zurück