Drei weitere AOK-Webinare im Sommer

Drei weitere AOK-Webinare im Sommer

erstellt von Johannes Gumbmann am 15. Juli 2024

Unser Partner, die SOK Bamberg bietet wieder Webinare für interessierte SVB-ler an:

  • Dienstag 16.07.24 19 Uhr: Mind & Life Hacks zum Umgang mit Stress
  • Dienstag 20.08.24 19 Uhr: Herzkreislauf – oder Krafttraining – Was ist mehr zu empfehlen?
  • Dienstag 24.09.24 19 Uhr: Rückenbeschwerden – Wie Bewegung helfen kann

Klicken Sie diesen Link der AOK, hier können Sie beitreten.

SVB Ehrungsfrühschoppen: Ein großes Dankeschön an langjährige Mitglieder

SVB Ehrungsfrühschoppen: Ein großes Dankeschön an langjährige Mitglieder

erstellt von Johannes Gumbmann am 2. Juni 2024

Weitere SVB-ler zu Ehrenmitgliedern ernannt

Am 2. Juni 2024 lud die Vorstandschaft des SV Buckenhofen viele langjährigen Mitglieder in den Saal des Sportheims ein, um ihnen für 25, 40, 50 oder gar 60 Jahre Mitgliedschaft zu danken. Zudem wurden einige langjährige Mitglieder oder ehrenamtlich engagierte Buckis zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Vorstand Edmund Knauer begrüßte die Mitglieder und verwies darauf, dass ein Verein und eine Arbeit in einem Verein ohne die Mitglieder und ihre ehrenamtliche Arbeit nicht möglich wäre. Für dieses Engagement bzw. für langjährige Mitgliedschaften wurde im Rahmen einer Einladung zu einem Weißwurstfrühschoppen vielen SVB-lern gedankt.

Marion Knauer, Edmund Knauer und Jo Gumbmann hatten für jeden zu Ehrenden oder jede zu Ehrende einige Worte zu ihrem Wirken im Verein. Die Mitglieder, die 25 Jahre dem SVB treu sind, wurden mit der bronzenen Ehrennadel des SVB ausgezeichnet, die 40-jährige Treue belohnte der Verein mit der silbernen Ehrennadel. Die 50-jährige Mitgliedschaft verdient passender Weise die goldene Ehrennadel und die beiden SVB-Urgesteine Karl Bauer und Werner Höhlein erhielten für ihre 60-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Altgold.

Die Veranstaltung wurde hervorragagend von Simon Sendler musikalisch umrahmt und aufgelockert.

Defibrillator jetzt auch am SVB Sportgelände

Defibrillator jetzt auch am SVB Sportgelände

erstellt von Johannes Gumbmann am 6. Mai 2024

Der Spender war auch der Initiator der Aktion. Da er nicht nur Mitglied im Sportverein, sondern gleichzeitig auch bei der Feuerwehr Buckenhofen aktiv ist, lag es ihm am Herzen, Notsituationen vorzubeugen und für den Ernstfall gewappnet zu sein. Thomas Glaas (im Bild li) übergab dem SV-Vorstandsmitglied Edmund Knauer einen vollautomatischen Defibrillator. Mit diesem Gerät wird es künftig möglich sein, im Fall plötzlich auftretender, lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen bei den Betroffenen lebenserhaltende Maßnahmen einzuleiten.

Thomas Glass überreicht dem 2. Vorstand des SVB, Edmund Knauer, den Defibrillator.
weiterlesen…
SVB deutlicher 0:4 Derbysieger beim Jahn

SVB deutlicher 0:4 Derbysieger beim Jahn

erstellt von Johannes Gumbmann am 14. April 2024

Im Forchheimer Stadtderby war es am Ende deutlich. Mit 0:4 siegten die Staustufenkicker auf fremdem Platz.

SVB-Kinderfasching … ein voller Erfolg!

SVB-Kinderfasching … ein voller Erfolg!

erstellt von Marion Knauer am 16. Februar 2024

Bereits 2023 stand der Jugendvorstand in den Startlöchern, um nach der kargen Zeit der Pandemie erstmalig in Eigenverantwortung eine Kinderfaschingsveranstaltung zu organisieren. Ausgebremst wurden die jungen Erwachsenen nur vom Sanierungsbeginn unserer Sportgaststätte. Doch aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben und so ging man das Vorhaben 2024 erneut an. Das Faschingsteam mit Johanna, Georgina, Lukas und Jonas begeisterte mit lustigen Tanzspielen, Bewegungsaufgaben und Überraschungen und auch an die Gastauftritte der Kindergarde der Närrischen Siedler war gedacht. Die Gesamtjugendleitung – viele Jahre lang selbst im Amt des Kinderfaschingsclowns – war mehr als dankbar für die engagierte „Wachablösung“ und musste lediglich kurz eingreifen, um dem Riesenansturm faschingswilliger Familien aus allen Abteilungen unseres Sportvereins Herr zu werden. Da der Saal überfüllt und auch die Gaststätte bis auf den letzten Platz besetzt war, mussten etliche Besucher leider sogar wieder weggeschickt werden. Lieber Jugendvorstand, weiter so!