Ein Mähroboter kümmert sich nun um die „Sportplatzrasen-Rasur“

Ein Mähroboter kümmert sich nun um die „Sportplatzrasen-Rasur“

erstellt von Marion Knauer am 21. April 2020

Liebe Freunde des Fußballs,

obwohl der Ball gerade nicht rollen darf und keine Spiele stattfinden, gibt es dennoch Positives aus der Fußballabteilung zu berichten.

Als Erster im Landkreis Forchheim kann unser SVB nämlich stolz auf die Neu-Anschaffung eines Mähroboters sein, der sich um die Rasenpflege beider Fußballplätze kümmert, nachdem unser Platzwart, Karl Bauer, kurz vor seinem 70sten Geburtstag nach jahrzehntelanger, ehrenamtlicher (!!!) Tätigkeit sein Amt niederlegte.
Da die Suche nach Freiwilligen, die so zeitaufwändige Aufgaben wie die Sportplatzpflege (mit allem, was dazu gehört) übernehmen würden, sich immer schwieriger darstellt, zog die Fußballabteilung schon seit Längerem die Anschaffung eines Mähroboters in Betracht. Das Gerät kann vom Smartphone aus gesteuert werden und zieht seine Runden gemäß der verlegten Induktionskabel. Diebstahl zwecklos, denn der Roboter ist GPS-überwacht!


Künftig wird auch die Beregnungsanlage via App steuerbar sein und in der Folge lassen sich hoffentlich dann doch technisch-affine Fußballer für die Nachfolge in diesem Aufgabenbereich Sportplatzpflege gewinnen – eventuell in einem Team mit Aufgabenteilung für Düngung, technischer Wartung des Mähroboters, Abkreiden der Plätze für die Spiele, usw. Dies würde alle Verantwortlichen der Fußballabteilung sehr freuen. Interessierte dürfen sich gerne bei uns melden!


Euer Fußballvorstand
Edmund Knauer

Hier der Artikel der Zeitung zu Buckenhofens teuerstem Neuzugang.

Patrick Glauber übernimmt ab Sommer unsere 2. Mannschaft

Patrick Glauber übernimmt ab Sommer unsere 2. Mannschaft

erstellt von Dieter Kupfer am 11. März 2019

Nach dem Christoph Zeller den Verantwortlichen mitgeteilt hat, dass er aus beruflichen Gründen das Traineramt am Ende der Saison aufgeben muss, haben wir mit Patrick Glauber schnell einen erfahrenen und engagierten neuen Mann für unsere junge Mannschaft gefunden. Nach dem ersten Gespräch waren sich beide Seiten schnell einig und freuen sich auf eine hoffentlich lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Patrick Glauber bringt mit Sebastian Steinbrecher auch seinen Co-Trainer mit an die Staustufe. Auf dem Bild v. l. n. r. SVB Abteilungsleiter Dieter Kupfer, Patrick Glauber, SVB Fußballvorstand Edmund Knauer

Helmut Wolff geht mit dem SVB ins 3. Jahr

Helmut Wolff geht mit dem SVB ins 3. Jahr

erstellt von Dieter Kupfer am 10. April 2018

Liebe SVB’ler
liebe Freunde des SVB,

nachstehende Meldung ging heute an die Presse:

Helmut Wolff und Jürgen Mage bilden auch in der nächsten Saison das Trainerteam der 1. Mannschaft des SV Buckenhofen

Per Handschlag haben sich Helmut Wolff und sein Co- und Torwarttrainer Jürgen Mage mit der SVB Abteilungsleitung auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Beide Seiten sind mit der gemeinsamen Arbeit sehr zufrieden und haben sich, unabhängig von der Ligazugehörigkeit, in einem kurzen Gespräch schnell auf ein weiteres Jahr verständigt.

Christoph Zeller beerbt Dieter Feulner bei den kleinen SV Buckis

Nach dem Dieter Feulner den Verantwortlichen mitgeteilt hat, dass er in der nächsten Saison aus privaten Gründen nicht mehr als Trainer der A-Klassen Mannschaft des SV Buckenhofen zur Verfügung stehen kann, hat man sich bei den Buckis auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gemacht. Mit Christoph Zeller als Spielertrainer konnte schnell der Wunschkandidat für die 2. Mannschaft des SVB gewonnen werden.

Dieter Feulner, der ausdrücklich betont, dass der Rückzug ausschließlich private Gründe hat, wird sich bis zum Ende der Saison weiterhin mit vollem Engagement für seine Mannschaft einsetzen, um seinem Nachfolger Christof Zeller im Idealfall einen Kreisklassisten übergeben zu können.

Florian Dietz und Alexander Wirth leiten weiterhin die Geschicke der 3. Mannschaft

Die in dieser Saison erstmals an den Start gegangene 3. Mannschaft wird auch im nächsten Jahr unter der Regie von Trainer Florian Dietz und Teammanager Alexander Wirth antreten.