Ausgezeichnet … vom DHB!

Ausgezeichnet … vom DHB!

erstellt von Johannes Gumbmann am 11. Februar 2021

Alexandra Schnell: ausgezeichnet. Egal, wie man diesen Satz verstehen mag, er trifft in jeder Bedeutung zu. Diesmal geht es speziell um eine Auszeichnung, eine Würdigung ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Jeanette Bauer und Alexandra Schnell, Jugendkoordinatoren der Buckis

Aus Dortmund traf vor wenigen Tagen die Urkunde des DHB ein, die bestätigt, dass Alex – wie sie bei den Buckis genannt wird – mit der Ehrenurkunde der DHB-Aktion „Ohne EHRENAMT kein HANDBALL. Wir. Ihr. Alle.“ ausgezeichnet wird. Dabei geht es vorwiegend um die Arbeit abseits des Spielfeldes und der Hallen.

„Die Ehrung muss aber nicht ich alleine bekommen, die ist auf jeden Fall mit Jeanette (Bauer) und Manni (Manfred, ihr Ehemann) zu teilen!“, insistierte die Ausgezeichnete, als die ersten Gratulationen hereinflatterten. Natürlich hat sie sich im Lauf der Jahre ein Team aufgebaut, doch die Mehrzahl der Ideen und Initiativen gehen von ihr aus. Da ist es schon Routine, dass bei den Turnieren der Minis, E- und D-Jugend die Gastmannschaften gerne nach Buckenhofen kommen, weil sie sich rundum gut betreut wissen. Darüber hinaus organisiert sie Aktionen für die Kinder und Jugendlichen, die weitab vom Handball, immer aber attraktiv, spannend und gemeinschaftsfördernd sind. Und sie bindet stetig weitere Helfer ein, seien die nun aus dem Kader der Seniorenmannschaften, oder auch aus dem Kreis der älteren Jugendlichen.

Für Alex Schnell und die Buckis ist die Auszeichnung natürlich Bestätigung der bisherigen Arbeit, gleichzeitig auch Ansporn, künftig so weiterzumachen. Der Dank dafür liegt nun vor, attestiert von DHB-Präsident Andreas Michelmann und vom Vorstandsvorsitzenden Mark Schober.

Handball Spielbetrieb pausiert bis Silvester

Handball Spielbetrieb pausiert bis Silvester

erstellt von Johannes Gumbmann am 5. November 2020

Der BHV hat in einer Vorstandssitzung beschlossen, sämtlichen Handball-Spielbetrieb in Bayern für den Rest des Jahres 2020 auszusetzen. Im Moment besteht die Absicht beim Verband, im Januar wieder mit einem Spielbetrieb zu beginnen, so die Rahmenbedingungen dies zulassen.

Wer möchte, kann sich das entsprechende Schreiben vom BHV hier ansehen.

Beim SV Buckenhofen findet im November kein Training statt, weshalb wir die Entscheidung begrüßen, denn ohne körperliche Fitness ist der Wettkampf deutlich gefährlicher.

C-Jungs legten kurz vor der Halbzeit richtig los

C-Jungs legten kurz vor der Halbzeit richtig los

erstellt von Johannes Gumbmann am 9. März 2020

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten besannen sich die C-Jungs der Buckis auf ihre Fähigkeiten und stellten kurz vor und nach der Halbzeit schnell die Weichen auf Sieg bei der Auswärtspartie in Eckental.

C-Jungs ÜBL: HG Eckental – SV Buckenhofen 19:37 (13:17)

Zu Beginn der Partie brachte die HG den Gast aus Buckenhofen ins Grübeln. Einige SVB-Würfe kamen unplatziert aufs Tor, manche Bälle gingen über technische Fehler verloren und in der Defensive fanden vorerst der Mittelspieler und der Kreisläufer Platz für klare Torchancen. Folgerichtig führten die Mittelfranken nicht nur 2:0, sondern auch nochmal 8:6. Dann traf erst Linus Gumbmann, der noch D-Jugendspieler ist, Sven Hofmann besorgte den Ausgleich, ehe Julius Gumbmann und Tobias Eger die Führung eroberten. Diese erhöhte dann Handball-Neuling Philipp Wimmer, der sich prima in die Mannschaft einfügt und vor allem in der Defensive eine überzeugende Leistung bot. Bis zum Pausentee erhöhten die SVB-ler u.a. durch Luca Erlwein auf vier Tore (13:17).

weiterlesen…
Wochenende erfolgreicher als das letzte

Wochenende erfolgreicher als das letzte

erstellt von Johannes Gumbmann am 8. März 2020

Die Buckis hatten ein großes Programm am Wochenende. Alle drei Seniorenteams gewannen ihre Partien. Die BOL Männer siegten in einer vergleichsweise torarmen Partie gegen die HSG Erlangen/Niederlindach mit 19:16, die Damen bezwangen die SG DJK Erlangen/Baiersdorf mit 17:15. Schon am Samstag war die Zweite gegen den gleichen Gegner 26:20 erfolgreich.

Die männliche A- und C-Jugend gewannen ihre Auswärtspartien mit einer zweistelligen Differenz. Die B-Mädchen überzeugten beim 24:21 daheim über die HSG Fichtelgebirge, die C-Mädchen beim 10:16 Auswärtssieg in Neustadt/Aisch.

weiterlesen…
C-Jungs unterliegen Tabellenführer Eltersdorf mit einem Tor

C-Jungs unterliegen Tabellenführer Eltersdorf mit einem Tor

erstellt von Johannes Gumbmann am 20. Februar 2020

In einem hervorragenden C-Jugendspiel beim SC Eltersdorf kamen die SVB-ler nach anfänglicher Schwäche gut zurück, kämpften aufopferungsvoll, mussten aber am Ende dem Tabellenführer zum knappen Sieg gratulieren.

C-Jungs ÜBL: SC Eltersdorf – SV Buckenhofen 26:25 (14:15)

Anfangs ließen sich die Jungs von der zupackenden Gangart des SCE beeindrucken und kamen bei den ersten beiden Versuchen nicht einmal zum Torabschluss. Nach dem 4:0 fingen sich die Buckis und Sven Hofmann eröffnete das Torewerfen der Rot-schwarzen. Erste Umstellungen in der Offensive verschafften den Oberfranken weitere gute Chancen und auf der anderen Seite nahm Torwart Simon Prütting vor allem von Außen den Eltersdorfern einige Würfe weg, dass Til Schönherr schon beim 8:8 den Ausgleich herstellte. In der Defensive arbeitete Luca Erlwein prima gegen den schwer zu deckenden Kreisläufer. Das 14:12 egalisierten die beiden Linkshänder der Buckis, erst traf Julius Gumbmann, dann krachte Benedikt Fischers Schlagwurf von außen an den Innenpfosten und von dort ins Tor.

weiterlesen…