Handball-Bläddla – Der Saisonrückblick

Handball-Bläddla – Der Saisonrückblick

erstellt von Johannes Gumbmann am 3. Juli 2022

Weil in diesem Jahr die Handballsaison ungewöhnlich lang ging, erschien unser Saisonrückblick 2022 auch erst im Juli.

Jetzt ist er aber fertig. Viel Spaß beim Lesen.

C-Jungs qualifizieren sich schon im zweiten Turnier für die BOL

C-Jungs qualifizieren sich schon im zweiten Turnier für die BOL

erstellt von Johannes Gumbmann am 23. Mai 2022

Trainer sind sehr stolz auf die Leistung des Teams

Beim zweiten Turnier reisten die C-Jungs des SVB nach Würzburg zur TG Heidingsfeld, die sie in ihrer ersten Partie mit 16:14 besiegten. Im zweiten Duell mit der HaSpo Bayreuth 2 gelang dem Team ein deutlicher 27:9 Sieg, ehe im dritten Spiel die HG Amberg wartete, die ursprünglich für die Landesliga gemeldet hatte. Die Buckis zeigten hier aber eine weiter ansteigende Leistung und setzten auf der Basis der beiden wohl besten Torhüter im Turnier immer wieder Treffer, dass schon etwa fünf Minuten vor dem Ende der Spielzeit klar war, dass die Schwarz-roten als Turniersieger das Ticket für die BOL in der Saison 2022/23 gelöst haben.

Ausführlicher Bericht folgt.

Es spielten:
Maximilian Scherer, David Steurer 1; Basti Drexler 8/1, Jan-Philipp Henneberg 3, Stefan Iov 7, Lasse Kallenbach 16, David Pachuntke 6, Dominik Rogowski, Konstantin Saiko, Emil Schölling 5, Ben Wirth 16.

C-Jungs gewinnen ihr zweites Spiel im Siebenmeterwerfen

C-Jungs gewinnen ihr zweites Spiel im Siebenmeterwerfen

erstellt von Johannes Gumbmann am 8. Mai 2022

Beim ersten BOL-Qualiturnier der C-Jungs reisten die Buckis nicht in Idealbesetzung nach Hof. Beide etatmäßigen Torhüter fielen aus, so mussten sich einige Feldspieler zwischen den Pfosten beweisen und abwechseln.

In der ersten Partie gegen den HV Oberviechtach geriet man schnell in Rückstand und war nach 40 Minuten mit 25:16 (13:6) deutlich unterlegen. Erfreulich allerdings, dass viele der Neulinge in dieser Altersklasse schnell ihre Scheu ablegten und sich selbst ab und zu etwas zutrauten.

In der zweiten Begegnung musste man im direkten Anschluss gegen den Gastgeber, den TSV Hof antreten. Dieser Gegner war den Buckis körperlich einigermaßen gleichwertig und so entwickelte sich auch das Spiel. Die Schwarz-roten schafften anfänglich die Führung nicht, weil mehrere Wurfversuche den Hofer Torhüter „trafen“. Beim 6:6 wechselte erstmals die Führung und der SVB behielt diese auch bis in die zweite Halbzeit, schaffte sogar einen Vier-Tore-Vorsprung. Dann traf der Hofer Kreisläufer mehrmals. Bastian Drexler und Emil Sturm besorgten noch zweimal die SVB-Führung, doch 15 Sekunden vor dem Ende bekamen die Gastgeber einen zweifelhaften Strafwurf zugesprochen, der dann zum 18:18 Unentschieden verwandelt wurde.

weiterlesen…
C-Jungs besiegen Tabellenführer HSG Niederlindach und zeigen endlich, was sie drauf haben

C-Jungs besiegen Tabellenführer HSG Niederlindach und zeigen endlich, was sie drauf haben

erstellt von Johannes Gumbmann am 5. April 2022

C-Jugend ÜBL Nord 2: HSG Erlangen/Niederlindach – SV Buckenhofen 26:34 (11:17)

Zum Rückspiel konnte die SVB-C-Jugend vollständig antreten und die Mannschaft zeigte, dass sie aus dem Hinspiel gelernt hatte, spielte eine deutlich aggressivere Abwehr und agierte im Angriff beweglicher. Zudem hatte Torwart Linus Zimmer einen Sahnetag erwischt und parierte immer wieder Bälle, von denen man nicht selbstverständlich ausgehen konnte, dass sie nicht im Netz landen würden. Gipfel seiner Leistung war dann die Situation, dass er sogar einen Wurfversuch direkt fing.

In der Offensive waren die Buckis zu Beginn immer wieder durch die Rückraumspieler erfolgreich die sich bis zum Kreis durchsetzten oder sich geschickt die Bälle in den Lauf spielten. Später traf vom Kreis auch Dominik Rogowski, der sich wieder vor allem in der Defensive als sehr wertvoll zeigte.

Im zweiten Durchgang nutzte Lukas Greif immer wieder die Lücken oder schuf selbst welche, als er von der linken Seite immer wieder den HSG Schlussmann überwand. Während einer Unterzahlsituation kamen die Gastgeber nochmals enger heran. Lasse Kallenbach und Linus Gumbmann sorgten aber wieder für Beruhigung und Christian Horz war von der Siebenmeterlinie erfolgreich.

Am Ende war die Freude groß, den Tabellenführer und voraussichtlichen Meister der Runde besiegt zu haben.

Es spielten:
Linus Zimmer 1; Basti Drexler, Veit Fischer, Lukas Greif, Linus Gumbmann, Tobias Heindl, Christian Horz 1/1, Stefan Iov 2, Lasse Kallenbach, David Pachuntke, Dominik Rogowski 1, Konstantin Saiko, Ben Wirth 3.

C-Jungs spielen 24:26 gegen HBC Nürnberg

C-Jungs spielen 24:26 gegen HBC Nürnberg

erstellt von Johannes Gumbmann am 2. April 2022

ÜBL Nord 2: SV Buckenhofen – HBC Nürnberg 2 24:26 (9:12)

Im Kampf um die Vizemeisterschaft erlitten die C-Jungen einen kleinen Rückschlag. Ohne ihren Trainer mussten sie sich dem Konkurrenten um Platz zwei knapp geschlagen geben.

weiterlesen…