Kinder- u. Jugendzirkus



„Supermario rettete Peach“ …und die Gemeinde Heroldsbach die Vorstellung unseres Kinder- und Jugendzirkus

Die Aufregung im Vorfeld – wir erfuhren einen Tag vor der Generalprobe, dass unsere Vorstellung auf Grund der begrenzten Einlasszahlen nicht wie gewohnt stattfinden wird können (die NN berichtete) – war so groß, dass uns am Tag der Vorstellung nichts mehr wirklich aus der Ruhe bringen konnte …

… und das war gut so, denn war auch die Hirtenbachhalle in Heroldsbach viel geräumiger, die Kabinen viel großzügiger, die Bühne viel größer, die Vorhänge viel schöner und das Bühnenequipment viel professioneller als in der ursprünglich angemieteten Burker Turnhalle, hatten wir doch mit etlichen außerplanmäßigen Problemen zu kämpfen und diese auch binnen weniger Stunden parallel zum ganz normalen Wahnsinn des Aufbaus zu lösen, … denn alles musste an diesem einen Tag geschehen (Heroldsbach hatte zufällig am Samstag die Halle nicht belegt, sonntags aber schon wieder mit einem Kindergartenbasar …). Plötzlich reichte auf Grund der größeren Hallenbreite z.B. die Trasse für die Beleuchtung nicht aus und musste aufgerüstet werden, wir brauchten auch zu zweit fast eine Stunde, bis das Vertikaltuch und Trapez in der richtigen Höhe hingen, und besonders dramatisch: auch die Reckstangen für die geplante Recknummer standen in verkehrter Richtung und wir mussten zwei Stunden vor der Aufführung für eine gut einstudierte und funktionierende Nummer spontan eine Alternative an einer einzelnen Barrenstange kreieren.

weiterlesen…

erstellt von Marion Knauer am 18. März 2018