Willkommen bei der
Fussballabteilung des SV Buckenhofen


Ein Vorzeige-Buckenhofener ging für immer von uns

Die Nachricht vom Tod von Harald Neudecker rief bei den Mitgliedern des SV Buckenhofen große Bestürzung hervor. Einer, der sich sehr lange in vielen Funktionen ehrenamtlich für „seinen“ Verein einsetzte, starb im August im Alter von 58 Jahren.

Harald lenkte lange Zeit die Geschicke der Fußballabteilung und unter seiner Führung erreichten die Buckenhofener mit dem Landesligaaufstieg ihren bisher größten Erfolg. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er vom bayerischen Fußballverband mit der Ehrenuhr ausgezeichnet.

Hier der Nachruf auf Anpfiff.info

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

erstellt von Johannes Gumbmann am 20. August 2020

Ein Mähroboter kümmert sich nun um die „Sportplatzrasen-Rasur“

Liebe Freunde des Fußballs,

obwohl der Ball gerade nicht rollen darf und keine Spiele stattfinden, gibt es dennoch Positives aus der Fußballabteilung zu berichten.

Als Erster im Landkreis Forchheim kann unser SVB nämlich stolz auf die Neu-Anschaffung eines Mähroboters sein, der sich um die Rasenpflege beider Fußballplätze kümmert, nachdem unser Platzwart, Karl Bauer, kurz vor seinem 70sten Geburtstag nach jahrzehntelanger, ehrenamtlicher (!!!) Tätigkeit sein Amt niederlegte.
Da die Suche nach Freiwilligen, die so zeitaufwändige Aufgaben wie die Sportplatzpflege (mit allem, was dazu gehört) übernehmen würden, sich immer schwieriger darstellt, zog die Fußballabteilung schon seit Längerem die Anschaffung eines Mähroboters in Betracht. Das Gerät kann vom Smartphone aus gesteuert werden und zieht seine Runden gemäß der verlegten Induktionskabel. Diebstahl zwecklos, denn der Roboter ist GPS-überwacht!


Künftig wird auch die Beregnungsanlage via App steuerbar sein und in der Folge lassen sich hoffentlich dann doch technisch-affine Fußballer für die Nachfolge in diesem Aufgabenbereich Sportplatzpflege gewinnen – eventuell in einem Team mit Aufgabenteilung für Düngung, technischer Wartung des Mähroboters, Abkreiden der Plätze für die Spiele, usw. Dies würde alle Verantwortlichen der Fußballabteilung sehr freuen. Interessierte dürfen sich gerne bei uns melden!


Euer Fußballvorstand
Edmund Knauer

Hier der Artikel der Zeitung zu Buckenhofens teuerstem Neuzugang.

erstellt von Marion Knauer am 21. April 2020

SVB trauert um Ehrenmitglied Günter Schubert

Der SV Buckenhofen trauert um sein Ehrenmitglied Günter Schubert. Er starb in der Nacht vom 7. auf den 8. April im Alter von 78 Jahren. Günter war ein Handballer der ersten Stunde beim SVB und blieb ihnen und seinem Verein immer treu, auch wenn seine eigenen Kinder längst den aktiven Handballsport eingestellt hatten. Jahrelang war er das erste Gesicht (als Kassier), das man sah, wenn man die Heimspiele der Buckis besuchte. Für seine äußerst zuverlässige ehrenamtliche Arbeit für den Sportverein kann er vielen als Vorbild dienen.

Als Anerkennung seines Engagements wurde er im Jahr 2017 zum Ehrenmitglied ernannt. Er besuchte sehr gerne die verschiedenen Veranstaltungen des SVB.

Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.

erstellt von Johannes Gumbmann am 9. April 2020

(Trainings-) Not macht (sehr!) erfinderisch

Ja, natürlich auch bei uns, im Sportverein Buckenhofen, können wie derzeit überall weder Handball- oder Fußballtraining noch Gymnastik-, Fitness- oder Turnstunden stattfinden. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und erlaubt bzw. verlangt förmlich, neue Wege zu gehen!


Schon seit zwei Wochen sind deshalb alle Mitglieder unserer Kinder- und Jugendzirkusabteilung aufgefordert, sich an gewissen Challenges zu versuchen und z.B. Handstände überall da zu probieren, wo es gefährdungsfrei möglich erscheint ….oder einen Schuh auf dem Fuß zu balancieren, während man sich einmal vollständig im Liegen um die eigene Körperlängsachse dreht. Aufgerufen sind natürlich alle, die die Herausforderung annehmen, dabei auch ein Foto zu machen und es in die entsprechende WhatsApp-Gruppe zu stellen.


Im Handball weist die Abteilungsleitung selbstverständlich auf die Angebote des Bayerischen Handballverbandes „BHVfit Home“ hin, aber auch einige unserer Vereinstrainerinnen werden aktiv und suchen nach kreativen Möglichkeiten, sich zu Hause sinnvoll mit dem Handball zu beschäftigen. Und eine Papiertonne kann da schon mal prima als Torersatz herhalten.

Im Bereich Fußball bietet der Verband ebenfalls Workouts für Zuhause mit BFV-Trainern an. Diese sind unter BFV.Telegym zu finden. Via Videokonferenz fand bei den Fußballern unabhängig davon aber bereits ein vom Wolf-Nachfolger organisiertes „HIIT“(High Intensity Intervall Training) sowie eine Mannschaftssitzung unter Leitung des amtierenden Trainers Helmut Wolf statt.


Natürlich gibt es auch für alle interessierten Gymnastinnen bereits ein Angebot unserer Abteilungsleiterin Martina Roth unter der Seite www.weiter-bewegen.de .

Mit „Move your body“ reiht sich Martina hier in eine Reihe von Forchheimer Trainer und Trainerinnen ein, die uns dankenswerter Weise auch in dieser Zeit in Bewegung halten möchten! Gemeinsam „gesportelt“ wird hier über Videokonferenz (Zoom). Ob man/frau dabei selbst auch gesehen werden möchte, steht jedem frei zu entscheiden.


Wir wissen alle nicht, wie lange diese Einschränkungen noch andauern werden, aber ein herzlicher Dank sei jetzt schon allen ausgesprochen, die auf verschiedensten alternativen Wegen und mittels toller Ideen versuchen, den Kontakt zu ihren Spielern und Teilnehmern aufrecht zu halten!


Marion Knauer, Gesamtjugendleiterin

erstellt von Marion Knauer am 9. April 2020

SVB trauert um „Buba“ Alibabudis

Für Trauer und Bestürzung sorgte die Nachricht vom Tod von Sretenka „Buba“ Alibabudis, der Wirtin des Buckenhofener Sportheims.
Am Sonntag, den 18. August starb die Ehefrau von Wirt Jorgo, bei dem die Gedanken der Sportler und der Vorstandtschaft des SV Buckenhofen sind.

Die Beerdigung wird in Osijek (Slowenien) stattfinden. Das Sportheim wird bis zum 25. August geschlossen bleiben.

erstellt von Johannes Gumbmann am 21. August 2019