Willkommen bei der
Handballabteilung des SV Buckenhofen


BHV stoppt den Spielbetrieb

Aufgrund aktueller Pandemielage unterbricht der BHV mit sofortiger Wirkung den gesamten Spielbetrieb bayernweit. Die Pause soll erst einmal bis zum 09. Januar dauern.

Das aktuelle Rundschreiben des BHV ist hier zu finden:

https://www.bhv-online.de/filemanager/BHV/Daten/Spielbetrieb/Spielbetrieb20212022/Rundschreiben_vom_261121_zur_Unterbrechung_des_Spielbetriebes.pdf

erstellt von Manfred Schnell am 26. November 2021

Deutliche Niederlage für das BOL-Team

Eine Nummer zu groß war die HSG Erlangen/Niederlindach für die Männer des SV Buckenhofen.

HSG SGS Erl/HC Niederlindach – SV Buckenhofen 35 : 22 (17:10)

Die Lokalredaktion des Fränkischen Tag schrieb es so am 24.11.2021:

Klare Sache im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem SVB, der gegen den Abstieg kämpft. Acht Minuten gestalteten die Gäste das Ergebnis ausgeglichen (2:2), dann nahm das Spiel den erwarteten Verlauf.

weiterlesen…
erstellt von Manfred Schnell am 24. November 2021

13 nachlässige Minuten im Spiel der B-Mädchen

13 nachlässige Minuten entschieden die Begegnung gegen Katzwang.

TSV Katzwang 05 – SV Buckenhofen 11 : 10 (3:5)

Zur Halbzeitpause führten die B-Mädchen praktisch mit dem Halbzeitpfiff durch ein Tor von Prütting noch mit 3:5. Doch mit Wiederanpfiff drehten die Gastgeberinnen auf.

weiterlesen…
erstellt von Manfred Schnell am 23. November 2021

Vermeidbare Niederlage für die A-Jungen

Grundsätzlich fällt Trainer Bauers Fazit positiv aus: „Es war von beiden Seiten ein gutes Handballspiel.“ Jedoch schränkt er ein: „Trotzdem ist die Niederlage ärgerlich und wäre auch vermeidbar gewesen.“

JSG Stadeln/Eltersdorf – SV Buckenhofen 25 : 24 (14:14)

Zu Beginn waren die Buckis die bestimmende Mannschaft, führten nach gut zehn Minuten mit drei Toren (3:6). Doch verlor man ein wenig die Linie, ließ auch die notwendige Konsequenz vermissen und leistete sich zudem im Spielaufbau leichte Fehler.

weiterlesen…
erstellt von Manfred Schnell am 23. November 2021

Damen haben Lauf

Eine Glanzvorstellung der SV-Damen war es zwar nicht. Jedoch der Kampfgeist stimmte, war wieder „bis zum Schluss da!“, wie Spielertrainerin Anna-Lena Brütting betont. Das war letztlich ausschlaggebend für den dritten Saisonsieg, der die Bucki-Damen zunächst auf Platz zwei der Tabelle hievt.

HSG Er.-Niederlindach – SV Buckenhofen 20 : 24 (10:9)

Die Gäste begannen in Hannberg ausgesprochen nervös, leisteten sich etliche Ballverluste und trafen zu oft nur den Pfosten. So war es nicht verwunderlich, dass die HSG-Damen von Anfang an führten. Die Buckis hielten zwar stets den Anschluss, jedoch nur ein einziges Mal lagen sie selbst in Front, als Uttenreuther in der 17. Minute aus dem Rückraum zum 5:6 traf. Doch war das keine Wende, im Gegenteil. Erneut legten die Gastgeberinnen vor und gingen mit einem knappen 10:9 in die Pause.

weiterlesen…
erstellt von Manfred Schnell am 22. November 2021

  • Werde ein Bucki !