Alte Herren


Teammanager: Uwe Späth

Kader: ist über 1.000 Jahre alt!

Trainingszeiten: Mittwoch    19:00 Uhr – 20:30 Uhr

Termine 2019

Termine 2018


Sport verbindet und darf nicht trennen

Wir als Sportverein verurteilen die Handlungen Russlands in Europa und speziell gegenüber der Ukraine.

Sport soll Brücken bauen, Verbindungen aufbauen, gegenseitigen Respekt und Achtung der Leistung des anderen bewirken.
Wer Gewalt ausübt, wer Menschen und Menschenrechte verletzt, verlässt diese Gemeinschaft. Er teilt nicht die Werte des Sports. Unsere Werte. Aus der Geschichte haben wir gelernt, dass Krieg Leid bedeutet, Hass und Elend. Und dass es keinen Krieg geben darf.

Der SV Buckenhofen steht an der Seite aller betroffener Menschen der Ukraine und verurteilt den kriegerischen Angriff auf diesen souveränen Staat.

erstellt von Johannes Gumbmann am 1. März 2022

SVB Garagen neu und jetzt in ROT

Unter der Federführung von Franz Anderl wurden die bisherigen Garagentore am Sportgelände durch neue ersetzt. Diese sind jetzt per Code zu öffnen. Eines der Tore hat sogar eine integrierte Tür. So viel sei auch noch verraten: Das Bild, das man jetzt an der Staustufe vorfindet, wird nicht das endgültige sein …

erstellt von Johannes Gumbmann am 27. Februar 2022

Neue LED-Flutlichtanlage für SVB Sportgelände

Einige Bewohner der Häuser in der Gegend des Sportgeländes des SV Buckenhofen haben sich schon bedankt, dass sie abends im Wohnzimmer das Licht nicht mehr anschalten müssen. Grund ist unsere neue LED Flutlichtanlage, die durch die Firma HUDSON GmbH aus Amberg installiert wurde.

Die Maßnahme wird vom Bundesministerium für Umweltschutz und Naturschutz (Bmub) und der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.  

Mit dieser Maßnahme ersetzen wir nicht nur die bisherige, in die Jahre gekommene Anlage sondern wollen durch die LED-Technik auch den Energieverbrauch senken.

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 31. Oktober 2021

Ein Mähroboter kümmert sich nun um die „Sportplatzrasen-Rasur“

Liebe Freunde des Fußballs,

obwohl der Ball gerade nicht rollen darf und keine Spiele stattfinden, gibt es dennoch Positives aus der Fußballabteilung zu berichten.

Als Erster im Landkreis Forchheim kann unser SVB nämlich stolz auf die Neu-Anschaffung eines Mähroboters sein, der sich um die Rasenpflege beider Fußballplätze kümmert, nachdem unser Platzwart, Karl Bauer, kurz vor seinem 70sten Geburtstag nach jahrzehntelanger, ehrenamtlicher (!!!) Tätigkeit sein Amt niederlegte.
Da die Suche nach Freiwilligen, die so zeitaufwändige Aufgaben wie die Sportplatzpflege (mit allem, was dazu gehört) übernehmen würden, sich immer schwieriger darstellt, zog die Fußballabteilung schon seit Längerem die Anschaffung eines Mähroboters in Betracht. Das Gerät kann vom Smartphone aus gesteuert werden und zieht seine Runden gemäß der verlegten Induktionskabel. Diebstahl zwecklos, denn der Roboter ist GPS-überwacht!


Künftig wird auch die Beregnungsanlage via App steuerbar sein und in der Folge lassen sich hoffentlich dann doch technisch-affine Fußballer für die Nachfolge in diesem Aufgabenbereich Sportplatzpflege gewinnen – eventuell in einem Team mit Aufgabenteilung für Düngung, technischer Wartung des Mähroboters, Abkreiden der Plätze für die Spiele, usw. Dies würde alle Verantwortlichen der Fußballabteilung sehr freuen. Interessierte dürfen sich gerne bei uns melden!


Euer Fußballvorstand
Edmund Knauer

Hier der Artikel der Zeitung zu Buckenhofens teuerstem Neuzugang.

erstellt von Marion Knauer am 21. April 2020

Weihnachtsfeiern der Fußballjugend

Bereits am ersten Adventswochenende fanden die Weihnachtsfeiern der Fußballjugend statt. Jugendleiter Mathias Weber konnte neben den knapp 140 Aktiven aus unseren Jugendmannschaften mit ihren Trainer und Betreuern auch Edmund Knauer, den Vorsitzenden des Fußballgremiums und Abteilungsleiter Dieter Kupfer an beiden Veranstaltungstagen begrüßen.

Im Mittelpunkt standen natürlich die jungen Sportler, die entweder mit neuen Sporttaschen, Rucksäcken oder T-Shirts ausgestattet wurden. Außerdem erhielten mehrere Spieler Urkunden für 100 oder mehr Spiele im Trikot des SVB. Nach einem gemeinsammen Abendessen gab es als Höhepunkt an beiden Tagen wieder für alle Spieler eine unglaublich gut gefüllt Tombola. Durch die Unterstützung vieler Firmen konnten die Verantwortlichen der Jugendabteilung wieder viele akttraktive Preise an die Spieler und deren anwesenden Geschwister verlosen.

 

 

 

 

 

 

 

 

erstellt von Dieter Kupfer am 5. Dezember 2018