MÄNNL- D-JUGEND


Trainingszeiten / Trainer
D-Jungen 2009 / 2010 Dienstag
Donnerstag
17:00 Uhr
17 Uhr
Realschulhalle
Herderhalle
Rebecca Wirth / E-Mail
Chris Drexler / –


Ausgezeichnet … vom DHB!

Alexandra Schnell: ausgezeichnet. Egal, wie man diesen Satz verstehen mag, er trifft in jeder Bedeutung zu. Diesmal geht es speziell um eine Auszeichnung, eine Würdigung ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Jeanette Bauer und Alexandra Schnell, Jugendkoordinatoren der Buckis

Aus Dortmund traf vor wenigen Tagen die Urkunde des DHB ein, die bestätigt, dass Alex – wie sie bei den Buckis genannt wird – mit der Ehrenurkunde der DHB-Aktion „Ohne EHRENAMT kein HANDBALL. Wir. Ihr. Alle.“ ausgezeichnet wird. Dabei geht es vorwiegend um die Arbeit abseits des Spielfeldes und der Hallen.

„Die Ehrung muss aber nicht ich alleine bekommen, die ist auf jeden Fall mit Jeanette (Bauer) und Manni (Manfred, ihr Ehemann) zu teilen!“, insistierte die Ausgezeichnete, als die ersten Gratulationen hereinflatterten. Natürlich hat sie sich im Lauf der Jahre ein Team aufgebaut, doch die Mehrzahl der Ideen und Initiativen gehen von ihr aus. Da ist es schon Routine, dass bei den Turnieren der Minis, E- und D-Jugend die Gastmannschaften gerne nach Buckenhofen kommen, weil sie sich rundum gut betreut wissen. Darüber hinaus organisiert sie Aktionen für die Kinder und Jugendlichen, die weitab vom Handball, immer aber attraktiv, spannend und gemeinschaftsfördernd sind. Und sie bindet stetig weitere Helfer ein, seien die nun aus dem Kader der Seniorenmannschaften, oder auch aus dem Kreis der älteren Jugendlichen.

Für Alex Schnell und die Buckis ist die Auszeichnung natürlich Bestätigung der bisherigen Arbeit, gleichzeitig auch Ansporn, künftig so weiterzumachen. Der Dank dafür liegt nun vor, attestiert von DHB-Präsident Andreas Michelmann und vom Vorstandsvorsitzenden Mark Schober.

erstellt von Johannes Gumbmann am 11. Februar 2021

Handball Spielbetrieb pausiert bis Silvester

Der BHV hat in einer Vorstandssitzung beschlossen, sämtlichen Handball-Spielbetrieb in Bayern für den Rest des Jahres 2020 auszusetzen. Im Moment besteht die Absicht beim Verband, im Januar wieder mit einem Spielbetrieb zu beginnen, so die Rahmenbedingungen dies zulassen.

Wer möchte, kann sich das entsprechende Schreiben vom BHV hier ansehen.

Beim SV Buckenhofen findet im November kein Training statt, weshalb wir die Entscheidung begrüßen, denn ohne körperliche Fitness ist der Wettkampf deutlich gefährlicher.

erstellt von Johannes Gumbmann am 5. November 2020

D-Jugend-Bilder der Saison

erstellt von Johannes Gumbmann am 7. April 2020

Für die D-Jungs war mehr drin

D-Jugend: SV Buckenhofen – SG Auerbach / Pegnitz 16:20 nach Torschützen

Den Auftakt eines langen SVB-Spieltages machten die D-Jungs beim Turnier der SG DJK Erlangen/Baiersdorf. Dort trafen sie zum ersten Mal auf die SG Auerbach / Pegnitz, die die Buckis mit einer sehr offensiv ausgerichteten Abwehrformation vor ungewohnte Aufgaben stellte, die nur teilweise von den Rot-schwarzen bewältigt werden konnten. So gerieten die Buckis nach dem 1:1 schnell durch mehrere Gegenstöße ins Hintertreffen, obwohl Interimstorwart Lukas Greif einige sehenswerte Paraden zeigte. Erfreulich aus Trainersicht war trotz der nicht unbedingt notwendigen Niederlage, dass sich viele Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Ein Sonderlob verdiente sich Lasse Kallenbach, der den Hauptangreifer immer besser in den Griff bekam.

Es spielten:
Lukas Greif, Linus Gumbmann 1, Christian 3 und Sebastian Horz 3, Lasse Kallenbach 1, Konstantin Lüll, David Möhrle 1, Moritz Müller 1.

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 9. März 2020

D-Jungs beim Heimturnier mit drittem Sieg

Als Gastgeber gewannen die SVB-Jungs der D-Jugend ihr erstes Spiel gegen die SG Auerbach/Pegnitz, mussten sich danach aber gegen Herzogenaurach geschlagen geben.

D-Jugend männlich Bezirksklasse-West: SV Buckenhofen – SG Auerbach / Pegnitz 20:17 nach Torschützenaddition
Gegen einen völlig unbekannten Gegner fanden die Buckis gut ins Spiel und konnten anfänglich vor allem durch Sebastian Horz Tore erzielen. In der Abwehr hatte man ab und zu Schwierigkeiten mit dem Mittelmann der SG. Im Spiel nach vorne wurden aber immer wieder Mitspieler gesehen, mit dem Ball bedient und die netzten für die Buckis ein. So hatten die SVB-ler am Ende nicht nur mehr Tore als der Gegner geworfen, sondern auch mehr Torschützen in ihrer Mannschaft.

SV Buckenhofen – TS Herzogenaurach 19:22 nach Torschützenaddition

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 26. Januar 2020

  • Tabelle/Spiele 19/20