MÄNNL. D-JUGEND


Trainingszeiten / Trainer
D-Jungen 2009 / 2010 Dienstag
Donnerstag
17:00 Uhr
17:00 Uhr
Realschulhalle
Herderhalle
Rebecca Wirth / E-Mail
Chris Drexler / –


Handballer-Jugendabschluss ein voller Erfolg

Bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung fand Ende Juli der Jugendabschluss der SVB Handballer am Sportgelände des Vereins statt. Jugendkoordinatoren und viele weitere Helfer hatten für ein wunderbares Umfeld gesorgt, um den Buckenhofener Ballwerfern wieder einige tolle Erlebnisse zu bescheren. Ihnen gilt der große Dank aller, die glücklich und mit einem Lächeln dabei waren.

Für die jüngeren der Bucki-Jugend waren koordinative Spielformen, wie Pedalos, Jonglierbälle oder Schwungbänder geboten, die größeren konnten sich beim Bubble-Ball duellieren. Dabei werden große, aufblasbare Kugeln als Rucksack aufgesetzt, die dann als eine Art Airbag funktionieren. Schnell hatten auch die jüngeren den Spaß an der Sache erkannt und so wurde munter durchgewechselt. 

Als Stärkung zwischendurch konnten sich die kleinen Handballer und ihre Eltern mit Pizza stärken oder kühlen Getränken erfrischen.

Abteilungsleiter Johannes Gumbmann konnte einen Jugendhandballer für 100 Spiele für den SVB ehren. Patrick Drexler hat schon bei den Minis in Buckenhofen begonnen und schon im vergangenen Jahr diese Marke geknackt. Jetzt befindet sich der A-Jugendliche auf dem Sprung in den Erwachsenenbereich. Als Anerkennung für seine Leistung erhielt er eine Urkunde und einen Jubiläumskrug des SVB.

Höhepunkt für die Youngsters war später das gemeinsame Training zusammen mit der ersten Männermannschaft. Trainer Sigi Bauer hatte sich viele Übungen und kleine Spielformen ausgedacht, die Groß und Klein prima miteinander machen konnten. 

erstellt von Johannes Gumbmann am 3. August 2022

D-Jungs wachsen bei ihrem letzten Auftritt über sich hinaus.

In ihrem letzten Spiel der Saison gewann die D-Jugend bei der HSG SGS Erlangen/HC Niederlindach 25:20.

Besonders erfreulich für die Trainer war die Tatsache, dass die Buckis mit einer vollen Bank in Hannberg antraten. In der Anfangsphase taten sich die Schwarz-roten schwer. Die Abwehr bekam wenig Zugriff und im Angriff agierten die Spieler zu unbeweglich und liefen sich oft fest. 
Trotzdem ging der Gast mit einer Führung in die Pause, dies hatten die Buckenhofener nicht zuletzt den guten Torwartleistungen zu verdanken. 
Aufgrund der Vielzahl an Spielern, konnte oft gewechselt werden und so fand sich der ein-, oder andere auch mal auf einer ungewohnten Position wieder. 
Es folgten schöne Passkombinationen mit sehenswertem Angriffsspiel. Auch die Kreisläufer konnten sich immer besser in Szene setzen und Dank toller Anspiele einige Tore erzielen. 
Nach der regulären Spielzeit stand ein 25:20 Sieg zu Buche und es hatten sich bereits sechs Spieler in die Torschützenliste eingetragen.  

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 6. April 2022

D-Jungs „spielen schön“ und gewinnen

Mussten die D-Jungs noch im ersten Saisonspiel eine herbe Niederlage gegen den HC Erlangen hinnehmen, so konnten sie im zweiten diesen Ausrutscher aber schon wieder wett machen.

SG Auerbach/Pegnitz – SV Buckenhofen 28 : 35 (15:14)

Im verlegten Spiel in Pegnitz – die SG der Auerbach/Pegnitz hatte das Spiel auf den späten Freitag Abend umdatiert – waren weit mehr als die ersten 20 Minuten ausgeglichen.

weiterlesen…
erstellt von Manfred Schnell am 31. Oktober 2021

Ausgezeichnet … vom DHB!

Alexandra Schnell: ausgezeichnet. Egal, wie man diesen Satz verstehen mag, er trifft in jeder Bedeutung zu. Diesmal geht es speziell um eine Auszeichnung, eine Würdigung ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Jeanette Bauer und Alexandra Schnell, Jugendkoordinatoren der Buckis

Aus Dortmund traf vor wenigen Tagen die Urkunde des DHB ein, die bestätigt, dass Alex – wie sie bei den Buckis genannt wird – mit der Ehrenurkunde der DHB-Aktion „Ohne EHRENAMT kein HANDBALL. Wir. Ihr. Alle.“ ausgezeichnet wird. Dabei geht es vorwiegend um die Arbeit abseits des Spielfeldes und der Hallen.

„Die Ehrung muss aber nicht ich alleine bekommen, die ist auf jeden Fall mit Jeanette (Bauer) und Manni (Manfred, ihr Ehemann) zu teilen!“, insistierte die Ausgezeichnete, als die ersten Gratulationen hereinflatterten. Natürlich hat sie sich im Lauf der Jahre ein Team aufgebaut, doch die Mehrzahl der Ideen und Initiativen gehen von ihr aus. Da ist es schon Routine, dass bei den Turnieren der Minis, E- und D-Jugend die Gastmannschaften gerne nach Buckenhofen kommen, weil sie sich rundum gut betreut wissen. Darüber hinaus organisiert sie Aktionen für die Kinder und Jugendlichen, die weitab vom Handball, immer aber attraktiv, spannend und gemeinschaftsfördernd sind. Und sie bindet stetig weitere Helfer ein, seien die nun aus dem Kader der Seniorenmannschaften, oder auch aus dem Kreis der älteren Jugendlichen.

Für Alex Schnell und die Buckis ist die Auszeichnung natürlich Bestätigung der bisherigen Arbeit, gleichzeitig auch Ansporn, künftig so weiterzumachen. Der Dank dafür liegt nun vor, attestiert von DHB-Präsident Andreas Michelmann und vom Vorstandsvorsitzenden Mark Schober.

erstellt von Johannes Gumbmann am 11. Februar 2021

D-Jugend-Bilder der Saison

erstellt von Johannes Gumbmann am 7. April 2020

  • Tabelle D-Jungen

  • Spiele D-Jungen

    Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.