Willkommen bei der
Handballabteilung des SV Buckenhofen


Auch A-Mädchen erreichen nächste Quali-Runde

Drei der Buckenhofener Jugendmannschaften bewarben sich am Wochenende um die angepeilten höheren Spielklassen für die Winterrunde. Alle drei haben die nächste Quali-Ebene erreicht.

Personell keine idealen Voraussetzungen für die A-Mädchen, besonders schwer fiel ins Gewicht, dass man ohne gelernte Torhüterin antreten musste. So geriet man in der ersten Partie gegen den gastgebenden Tuspo Heroldsberg zunächst in Rückstand (1:4, 5. Minute), rappelte sich dann jedoch auf und blieb bis zur Pause (6:8) in Reichweite. Ähnlich auch der Verlauf des zweiten Spielabschnittes, die Buckis blieben stets dran, konnten die 15:18 Niederlage jedoch nicht verhindern.

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 9. Mai 2022

C-Jungs gewinnen ihr zweites Spiel im Siebenmeterwerfen

Beim ersten BOL-Qualiturnier der C-Jungs reisten die Buckis nicht in Idealbesetzung nach Hof. Beide etatmäßigen Torhüter fielen aus, so mussten sich einige Feldspieler zwischen den Pfosten beweisen und abwechseln.

In der ersten Partie gegen den HV Oberviechtach geriet man schnell in Rückstand und war nach 40 Minuten mit 25:16 (13:6) deutlich unterlegen. Erfreulich allerdings, dass viele der Neulinge in dieser Altersklasse schnell ihre Scheu ablegten und sich selbst ab und zu etwas zutrauten.

In der zweiten Begegnung musste man im direkten Anschluss gegen den Gastgeber, den TSV Hof antreten. Dieser Gegner war den Buckis körperlich einigermaßen gleichwertig und so entwickelte sich auch das Spiel. Die Schwarz-roten schafften anfänglich die Führung nicht, weil mehrere Wurfversuche den Hofer Torhüter „trafen“. Beim 6:6 wechselte erstmals die Führung und der SVB behielt diese auch bis in die zweite Halbzeit, schaffte sogar einen Vier-Tore-Vorsprung. Dann traf der Hofer Kreisläufer mehrmals. Bastian Drexler und Emil Sturm besorgten noch zweimal die SVB-Führung, doch 15 Sekunden vor dem Ende bekamen die Gastgeber einen zweifelhaften Strafwurf zugesprochen, der dann zum 18:18 Unentschieden verwandelt wurde.

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 8. Mai 2022

Am KJR-Jugendtag wurde mit dem SVB geworfen, gefangen und balanciert

Ob der Jugendtag – ausgerichtet vom Kreisjugendring Forchheim – wirklich wie immer angenommen werden würde, konnte auch das hervorragende Arbeit leistende Orgateam um Steffi Schmidt trotz des „Ausgehungert-Seins“ aller wegen der Pandemie nicht garantieren. Denn: sowohl Rathausplatz wie auch Paradeplatz standen nicht zur Verfügung und der Jugendtag mit Flohmarkt musste weit versteckter auf den Parkplätzen des Landratsamtes und vor dem Nürnberger Tor stattfinden.
Unser SVB war durch Mitmachangebote der Handballabteilung und des KiZiBu vertreten und wurde in den Stoßzeiten zwischen 10.00 und 13.00 Uhr permanent stark frequentiert. Der Platz war voller begeisterter Kinder und Eltern. An unserem Stand konnte die Zielgenauigkeit überprüft werden und wer den Ball sicher gefangen hatte, bekam zur Belohnung auch einen leckeren Schaumkuss. Das Balancieren auf dem Drahtseil oder Übungen an Diabolo oder Fahnenpois gab es dann gleich noch dazu.
Ein großes Danke an alle Helfer*innen, die für unseren SVB im Einsatz waren.

erstellt von Marion Knauer am 8. Mai 2022

Männer gewinnen zweite Play-Down Partie 18:27 in Obertraubling

Die Vorzeichen standen ungünstig, eigentlich eine während der gesamten Saison schon gewohnte Tatsache. Drei Akteure der letzthin erfolgreichen Truppe fielen aus unterschiedlichen Gründen ganz aus, darunter auch der mit sieben Toren erfolgreichste Werfer, Benni Funke. Ein paar weitere waren aus gesundheitlichen Gründen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Dennoch gelang den Buckis ein weiterer, überzeugender Sieg, der Trainer Schatz nahezu schon euphorisch werden ließ.

Männer BOL, Abstiegsrunde: SV Obertraubling – SV Buckenhofen  18:27  (8:13)

Die Anfangsphase verlief diesmal – im Gegensatz zu letzter Woche – eher schleppend. Festzuhalten bleibt, dass die Gastgeber kein einziges Mal die Führung innehatten, sondern lediglich jeweils zum Gleichstand kamen. Letztmalig war dies in der 13. Minute der Fall, da stand es 5:5. Der Jüngste, Max Hoh, leitete dann mit dem 5:6 die erste Phase der Bucki-Überlegenheit ein. Wichtig in diesem Spielabschnitt, dass einer für den anderen in die Bresche sprang. So wurde Konstantin Winter zum erfolgreichen Rückraumwerfer, Ingo Forstner übernahm die Spielgestaltung, und dass auf die Jungen Verlass ist, Max Neumann und Julian Weber steuerten wiederum sechs Tore bei, ist mittlerweile schon Gewohnheit.

weiterlesen…
erstellt von Johannes Gumbmann am 7. Mai 2022

Calisthenics-Anlage bietet SVB-Sportlern viele Trainingsmöglichkeiten auf kleinem Raum

Mit dem Aufbau wurde bereits im Jubiläumsjahr 2021 begonnen. Inzwischen können Mitglieder auf dem Sportgelände unseres Vereins an der Calisthenic-Anlage trainieren bzw. Trainingseinheiten der Fuß- und Handballmannschaften damit bereichert werden. Damit dies auch fachkompetent geschehen kann, übernahm Jonathan Demmeler, Student der Sportwissenschaften und zudem SVB-Eigengewächs, begeistert die Aufgabe, interessierten Übungsleitern und Mitgliedern Übungen an den verschiedenen Geräten inklusive entsprechender Differenzierungen aufzuzeigen. Alle Muskelgruppen des Körpers können so an und mit Hilfe der Geräte sowie ergänzender Kleingeräte wie z.B. dem Theraband mit dem Eigengewicht trainiert werden. Es ist vor allem darauf zu achten, die Übungen korrekt und unter Berücksichtigung der persönlichen Körperkonstitution angemessen auszuführen. „Besser also dreimal die Übung richtig zu machen als achtmal falsch!“ Übungen können so auch für fast alle Altersstufen angepasst werden. (Mindestalter für Kraftübungen: 10 Jahre)

Jonathan hat sich dankenswerter Weise zudem bereit erklärt, auf Wunsch und nach Anfrage auch gezielte Kraft-Trainingseinheiten für Mannschaften zu übernehmen und wird im Sommer einen Kurs zum Thema für Mitglieder sowie externe Interessierte anbieten. Sicherlich werden auch einige Gymnastikgruppen die Chance auf körperlichen Ausgleich an frischer Luft gerne nutzen.

Danke an Jonathan für die fachkompetente Einweisung.

erstellt von Marion Knauer am 7. Mai 2022

  • Werde ein Bucki !

  • Und erlebe UNSEREN Sport!

    Die Aktion "Es lebe der Sport" ist eine Aktion des DHB.